Ermäßigung von 5 % beim Online-Kartenkauf!
Seite für Blinde und Sehbehinderte

Zum Inhalt | Zur Navigation

Slowenisches Nationaltheater Maribor
Rusalka <em>Foto: Tiberiu Marta</em>
Foto: Tiberiu Marta

Antonín Dvořák

Rusalka

Regie: Jiří Nekvasil
Premiere: 9. Mai 2014, Grosser Saal

Antonín Dvořák (1841–1904) gilt neben Bedřich Smetana als größter Komponist des tschechischen Romantizismus, der sowohl die heimische als auch weltweite Schöpfung des Musiktheaters um zehn Opernwerke bereichert hatte. Dass Dvořák ein besseres Händchen für das Komponieren der sog. absoluten Musik, insbesondere der symphonischen Werke, solistischer Konzerte und Kompositionen für verschiedene Kammerensembles hatte, zeigen seine frühen Opern (Alfred, Der König und Köhler, Wanda), die vor allem durch dramaturgische Mängel hervorstechen. In den späteren Werken für das Musiktheater, z. B. in den komischen Opern Der Bauer ein Schelm und Die Dickschädel, lehnte sich Dvořák sichtlich an die "Volksoper" von Smetana und feierte damit einen großen Erfolg.
Dvořáks Opernschöpfungskraft erlangt ihren Höhepunkt erst zur Jahrhundertwende, und zwar mit Rusalka, die nebst Smetanas Oper Die verkaufte Braut schon seit der Premiere, am 31. März 1901, im tschechischen Nationaltheater in Prag, die beliebteste tschechische Oper ist. Das Libretto geht auf ein altslawisches Motiv über eine Nixe zurück, die sich nach einer menschlichen Liebe sehnt, und stellt die künstlerische Arbeit des Dichters Jaroslav Kvapil dar. Er lehnte sich bedeutsam an die fantastische Novelle Undine des deutschen Dichters Friedrich de la Motte-Fouque an und nutzte gleichzeitig Motive aus der französischen Erzählung über Melusine, aus dem Drama Die versunkene Glocke von Gerhart Hauptmann und Andersens Märchen Die kleine Meerjungfrau. Aus den genannten Quellen ist eine erkennbare Dramakonstellation entstanden, deren Zeit und Raum eigentlich außerhalb der fühlbaren Wirklichkeit sind.
Dvořáks kompositorischer Einfallsreichtum zeigt sich in Rusalka in reichen Paletten an Klangfarben, bei denen man einen Hauch von Impressionismus fühlen kann. In der Oper vereinigt sich ebenso der motivisch durchkomponierte Stil der neuromantischen Oper mit dem älteren Prinzip der Gliederung des musikalischen Ganzen in einzelne Teile. Einige Teile, zum Beispiel die Arie von Rusalka an den Mond, die zugleich die repräsentativste Arie der Oper ist, oder die Arie des Wassermannes, die Szene der Waldfeen sind in abgeschlossenen Liedformen komponiert, währenddessen andere Vokalpartien (Rusalkas Arien im zweiten und dritten Aufzug, die Liebesbekundung des Prinzen, das Duett des Prinzen und der Fürstin) und die festliche Musik aus dem zweiten Aufzug viel freier angelegt werden. Die volle Einheitlichkeit der Oper erreichte Dvořák mit der vervollständigten und erweiterten Technik des Leitmotivs. Das erkennbarste Motiv ist sicher das Motiv des Wassers bzw. des Wasserzaubers, das Rusalka als ein Wasserwesen bezeichnet, gleichzeitig aber lockt sie den Prinzen – ihren unerfüllten Liebeswunsch.

Besetzung

Dirigent: Jaroslav Kyzlink

Rusalka - Andreja Zakonjšek Krt, Jana Doležílková
Ježibaba - Irena Petkova, Eliška Weissová
Prinz - Tim Ribič, Valentin Prolat
Die fremde Fürstin - Eliška Weissová
Vodník – Der Wassermann - Valentin Pivovarov
Der Küchenjunge - Amanda Stojović
Der Förster und Jäger - Darko Vidic
Erste Waldelfe - Nina Dominko, Eva Černe
Zweite Waldelfe - Mojca Potrč
Dritte Waldelfe - Dada Kladenik

Bühnenbildner: Daniel Dvořák
Lichtgestalterin: Vesna Kolarec
Kostümbildnerin: Sylva Zimula Hanáková
Choreograph: Ronald Savković
Chorleitung: Zsuzsa Budavari Novak
Regieassistentin: Tanja Lužar

Fotogalerie

Rusalka <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rusalka <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rusalka <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rusalka <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rusalka <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rusalka <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rusalka <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rusalka <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rusalka <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rusalka <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rusalka <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rusalka <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rusalka <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rusalka <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rusalka <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rusalka <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rusalka <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rusalka <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rusalka <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rusalka <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta


Suche

Unsere Webseite benutzt Cookies mit denen Ihre Benutzererfahrung verbessert wird, sie ermöglicht die Nutzung von Plug-ins sozialer Netzwerke und Analysiert den Verkehr. Stimmen Sie der Nutzung zu?

Mehr über Cookies

Die Nutzung von Cookies auf unserer Webseite

Rechtsgrundlage

Die Grundlage für die Mitteilung ist das geänderte Gesetz über elektronische Kommunikation (Amtsblatt der Republik Slowenien Nr. 109/2012; nachfolgend "ZEKom-1"), das Anfang 2013 in Kraft trat und neue Regeln bezüglich der Nutzung von Cookies und ähnlichen Technologien für die Speicherung oder den Zugang zu Informationen, die am PC oder mobilen Geräten des Benutzers gespeichert werden.

Was sind Cookies?

Cookies sind kurze Textdateien, die versendet werden und auf Ihrem PC, Smartphone oder anderen Geräten, die auf Webseiten übers Internet zugreifen, gespeichert werden. Cookies dienen der Datenerfassung über Ihre Nutzung der Webseite und der Anpassung der Webseiteninhalte bei Ihrem nächsten Besuch. Sie helfen uns um Ihnen Erfahrung mit unserer Webseite zu verbessern. In der Regel bestehen Cookies aus Buchstaben und Zahlen, die bei Besuch bestimmter Webseiten auf dem Computer des Nutzers abgelegt werden. Beim nächsten Besuch wird die Webseite die Daten über den abgelegten Cookie aufrufen und den Nutzer erkennen.

Die Nutzung von Cookies im Internet ist nichts Neues. Mehr Informationen über Cookies finden Sie auf der Webseite www.aboutcookies.org, einschließlich der Anweisung wie sie zu löschen.

Arten von Cookies

Unverzichtbare Cookies

Unverzichtbare Cookies ermöglichen die Nutzung der unverzichtbaren Komponenten für die richtige Funktion der Webseite. Ohne diese Cookies können die angeforderten Dienste nicht richtig funktionieren (z.B.: Anmeldung, Kaufprozess, Sicherheit ...).

Leistungs-Cookies

Diese Cookies erheben Informationen dazu, wie die Nutzer unsere Website nutzen, um so die Diese Cookies sammeln Informationen wie Sie die Website benutzen (z.B. welche Seiten Sie am meisten besuchen ...) um die Leistung der Webseite zu verbessern. Diese Cookies sammeln keine Informationen, die Sie identifizieren.

Funktionalitäts-Cookies

Diese Cookies merken sich, welche Wahl Sie getroffen haben und welche Einstellungen (Benutzername, Sprache, Region ...) Sie gewählt haben. Sie erlauben der Website erweiterte und personalisierte Funktionen anzubieten. Diese Cookies ermöglichen Ihre Aktivitäten auf der Webseite zu verfolgen.

Targeting-Cookies

Diese Cookies sind mit Dienstleistungen Dritter verbunden (z.B. Werbenetzwerke und soziale Netzwerke) wie. z.B. die Buttons "Gefällt mir" und "Teilen". Solche Cookies verfolgen Ihre Aktivitäten im Internet. Diese Cookies werden von Dritten geregelt und verarbeitet.

Cookies die auf dieser Webseite genutzt werden

Name Host Beschreibung
activeHeaderSlide Slowenisches Nationaltheater Maribor Slowenisches Nationaltheater Maribor Webseite - Startseite (header).
bcms_cookie_accepted
bcms_cookie_declined
Slowenisches Nationaltheater Maribor Dieses Cookie zeichnet Ihre Auswahl bezüglich der Cookie-Nutzung auf unserer Webseite auf.
_pk_ref
_pk_cvar
_pk_id
_pk_ses
...
Matomo Matomo (ex Piwik) ermöglicht eine Analyse der Frequentierung unserer Webseite.
Matomo privacy policy / Opt-out of Matomo
_ga
_gid
_gat
_gac_*
Google Analytics Google Analytics ermöglicht eine Analyse der Frequentierung unserer Webseite.
Types of cookies used by Google Analytics / Google Analytics privacy policy / Opt-out of Google Analytics
di
dt
psc
uid
uit
uvc
siteaud
ana_svc
atuvc
user_token
AddThis Diese Cookies werden vom AddThis-Plug-in für die Freigebung an soziale Netzwerke installiert.
AddThis privacy policy / Opt-out of AddThis
_fbp
c_user
s
xs
presence
datr
ft
lu
sub
lsd
reg_ext_ref
reg_fb_gate
reg_fb_ref
wb
act
_e_3qqF_0
wd
p
...
Facebook Diese Cookies werden vom Facebook-Plug-in installiert.
Facebook cookies & similar technologies
__utma
__utmz
SID
LOGIN_INFO
use_hotbox
PREF
SSID
HSID
watched_video_id_list
demographics
VISITOR_INFO1_LIVE
YouTube Diese Cookies werden von YouTube installiert.
Types of cookies used by Google
_ga
__utma
__utmb
__utmc
__utmv
__utmz
SC
PREF
HSID
SSID
APISID
SAPISID
SNID
NID
GoogleAccountsLocale_session
AnalyticsUserLocale
GAPS
Google Maps Diese Cookies werden von Google Maps installierten. 
Types of cookies used by Google

Cookies verwalten

Das Speichern und die Verwaltung von Cookies hängen vom verwendeten Browser ab. Der Browser kann das Speichern von Cookies nach Wunsch auch einschränken oder deaktivieren. Cookies, die vom Browser gespeichert wurden, können auch einfach gelöscht werden. Für mehr Informationen besuchen Sie www.aboutcookies.org. Ihre Entscheidung bezüglich der Nutzung von Cookies auf dieser Webseite können Sie immer mit einem Klick auf na Cookies ändern.

Cookie-Verwalter

Slowenisches Nationaltheater Maribor.