Ermäßigung von 5 % beim Online-Kartenkauf!
Seite für Blinde und Sehbehinderte

Zum Inhalt | Zur Navigation

Slowenisches Nationaltheater Maribor
Romeo und Julia

Valentina Turcu

Romeo und Julia

Choreograph: Valentina Turcu
Premiere: 9. November 2012, Grosser Saal

 

Im Jahr 1934 bestellte das Theater Kirov im damaligen Leningrad dem Komponisten Sergei Prokofjew, Musik für ein Ballett zum Thema Romeo und Julia zu schreiben. Shakespeares Werke wurden in der Sowjetunion oft gespielt und Prokofjew, der Russland 1914 verließ und seine Kariere als Komponist und Klaviervirtuose in Westeuropa und in den USA machte, sah in der Geschichte von Romeo und Julia die Gelegenheit, die Beziehungen mit seiner Heimat zu erneuern. Prokofjew verfasste eine sehr präzise Partitur, deren Szenarium ganz genau der Ereignisabfolge aus der Tragödie von Shakespeare folgte. Die Leitung des Balletts Kirov zweifelte daran, dass man im Ballett solche psychologischen Nuancen zeigen könnte, deshalb hatte man im Jahr 1935 das Projekt eingestellt. Prokofjew wandte sich deshalb an das Moskauer Bolshoi-Theater, doch man hatte schon bei der Vorführung der Musik, die der Komponist selber am Klavier spielte, entschieden, dass die Musik zu schwer und "nicht tanzbar" sei. Letztendlich kam es zur Uraufführung am 30. Dezember 1938 in Brno in der Tschechoslowakei. Choreographiert wurde es von Ivo Vana Psota.

Das Autorenkonzept der Choreographin Valentina Turcu bleibt dem Text von Shakespeare treu und bietet eine Vision einer kühnen, sinnlichen und brutalen Ära, in der man sich über Leben und Tod im Moment der Unwiderruflichkeit entscheidet. Die Ballettaufführung erhält das Porträt der ewigen Liebe, die wegen des Hasses aus der Umgebung, Unerbittlichkeit und der vernichtenden zwischenmenschlichen Beziehungen geopfert wird.

Der Künstlerin Valentina Turcu ist die Musik von Prokofjew eine ideale Gefährtin um die Vision zu verwirklichen, in der die geläuterte Choreographin wesentlich die Bedeutung der zu umfangreichen musikalischen und dramaturgischen Abwege vermindert. Dabei bleibt sie jedoch auf die Essenz der Geschichte ausgerichtet.

Die Schaffung fördert sie aus den ikonographischen Renaissancebildern und der Architektur, jedoch ist sie zugleich auf die ewige Aktualität der Sehnsucht nach Liebe und der unendlichen Quelle des Ganzen konzentriert. Der Lebenshunger nach einer neuen Liebeserfahrung, insbesondere die Darstellung von Sinnlichkeit, Rohheit und Leidenschaft durch eine ästhetische Vollendung der expressiven Bewegung im Kernpunkt des dramatischen Konflikts setzt sich das Ziel, die historische künstlerische Meisterleistung mit einem zeitgenössischen choreographischen Ausdruck zu veredeln. Julias Erkenntnis vor dem unausweichlichen Schicksalsende wird Valentina Turcu in ein Bild der innerlichen Reise durch tiefste Schattenseiten der Seele, wo sich Nöte, Zweifel und Ängste spiegeln, entwickeln, in dem Julia, die für die Liebe und die Wahrheit entschlossen ist, ihr Wesen dem Allerhöchsten übergibt.

Fotogalerie

Romeo und Julia <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Romeo und Julia <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Romeo und Julia <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Romeo und Julia <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Romeo und Julia <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Romeo und Julia <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Romeo und Julia <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Romeo und Julia <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Romeo und Julia <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Romeo und Julia <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Romeo und Julia <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Romeo und Julia <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta


Suche

Unsere Webseite benutzt Cookies mit denen Ihre Benutzererfahrung verbessert wird, sie ermöglicht die Nutzung von Plug-ins sozialer Netzwerke und Analysiert den Verkehr. Stimmen Sie der Nutzung zu?

Mehr über Cookies

Die Nutzung von Cookies auf unserer Webseite

Rechtsgrundlage

Die Grundlage für die Mitteilung ist das geänderte Gesetz über elektronische Kommunikation (Amtsblatt der Republik Slowenien Nr. 109/2012; nachfolgend "ZEKom-1"), das Anfang 2013 in Kraft trat und neue Regeln bezüglich der Nutzung von Cookies und ähnlichen Technologien für die Speicherung oder den Zugang zu Informationen, die am PC oder mobilen Geräten des Benutzers gespeichert werden.

Was sind Cookies?

Cookies sind kurze Textdateien, die versendet werden und auf Ihrem PC, Smartphone oder anderen Geräten, die auf Webseiten übers Internet zugreifen, gespeichert werden. Cookies dienen der Datenerfassung über Ihre Nutzung der Webseite und der Anpassung der Webseiteninhalte bei Ihrem nächsten Besuch. Sie helfen uns um Ihnen Erfahrung mit unserer Webseite zu verbessern. In der Regel bestehen Cookies aus Buchstaben und Zahlen, die bei Besuch bestimmter Webseiten auf dem Computer des Nutzers abgelegt werden. Beim nächsten Besuch wird die Webseite die Daten über den abgelegten Cookie aufrufen und den Nutzer erkennen.

Die Nutzung von Cookies im Internet ist nichts Neues. Mehr Informationen über Cookies finden Sie auf der Webseite www.aboutcookies.org, einschließlich der Anweisung wie sie zu löschen.

Arten von Cookies

Unverzichtbare Cookies

Unverzichtbare Cookies ermöglichen die Nutzung der unverzichtbaren Komponenten für die richtige Funktion der Webseite. Ohne diese Cookies können die angeforderten Dienste nicht richtig funktionieren (z.B.: Anmeldung, Kaufprozess, Sicherheit ...).

Leistungs-Cookies

Diese Cookies erheben Informationen dazu, wie die Nutzer unsere Website nutzen, um so die Diese Cookies sammeln Informationen wie Sie die Website benutzen (z.B. welche Seiten Sie am meisten besuchen ...) um die Leistung der Webseite zu verbessern. Diese Cookies sammeln keine Informationen, die Sie identifizieren.

Funktionalitäts-Cookies

Diese Cookies merken sich, welche Wahl Sie getroffen haben und welche Einstellungen (Benutzername, Sprache, Region ...) Sie gewählt haben. Sie erlauben der Website erweiterte und personalisierte Funktionen anzubieten. Diese Cookies ermöglichen Ihre Aktivitäten auf der Webseite zu verfolgen.

Targeting-Cookies

Diese Cookies sind mit Dienstleistungen Dritter verbunden (z.B. Werbenetzwerke und soziale Netzwerke) wie. z.B. die Buttons "Gefällt mir" und "Teilen". Solche Cookies verfolgen Ihre Aktivitäten im Internet. Diese Cookies werden von Dritten geregelt und verarbeitet.

Cookies die auf dieser Webseite genutzt werden

Name Host Beschreibung
activeHeaderSlide Slowenisches Nationaltheater Maribor Slowenisches Nationaltheater Maribor Webseite - Startseite (header).
bcms_cookie_accepted
bcms_cookie_declined
Slowenisches Nationaltheater Maribor Dieses Cookie zeichnet Ihre Auswahl bezüglich der Cookie-Nutzung auf unserer Webseite auf.
_pk_ref
_pk_cvar
_pk_id
_pk_ses
...
Matomo Matomo (ex Piwik) ermöglicht eine Analyse der Frequentierung unserer Webseite.
Matomo privacy policy / Opt-out of Matomo
_ga
_gid
_gat
_gac_*
Google Analytics Google Analytics ermöglicht eine Analyse der Frequentierung unserer Webseite.
Types of cookies used by Google Analytics / Google Analytics privacy policy / Opt-out of Google Analytics
di
dt
psc
uid
uit
uvc
siteaud
ana_svc
atuvc
user_token
AddThis Diese Cookies werden vom AddThis-Plug-in für die Freigebung an soziale Netzwerke installiert.
AddThis privacy policy / Opt-out of AddThis
_fbp
c_user
s
xs
presence
datr
ft
lu
sub
lsd
reg_ext_ref
reg_fb_gate
reg_fb_ref
wb
act
_e_3qqF_0
wd
p
...
Facebook Diese Cookies werden vom Facebook-Plug-in installiert.
Facebook cookies & similar technologies
__utma
__utmz
SID
LOGIN_INFO
use_hotbox
PREF
SSID
HSID
watched_video_id_list
demographics
VISITOR_INFO1_LIVE
YouTube Diese Cookies werden von YouTube installiert.
Types of cookies used by Google
_ga
__utma
__utmb
__utmc
__utmv
__utmz
SC
PREF
HSID
SSID
APISID
SAPISID
SNID
NID
GoogleAccountsLocale_session
AnalyticsUserLocale
GAPS
Google Maps Diese Cookies werden von Google Maps installierten. 
Types of cookies used by Google

Cookies verwalten

Das Speichern und die Verwaltung von Cookies hängen vom verwendeten Browser ab. Der Browser kann das Speichern von Cookies nach Wunsch auch einschränken oder deaktivieren. Cookies, die vom Browser gespeichert wurden, können auch einfach gelöscht werden. Für mehr Informationen besuchen Sie www.aboutcookies.org. Ihre Entscheidung bezüglich der Nutzung von Cookies auf dieser Webseite können Sie immer mit einem Klick auf na Cookies ändern.

Cookie-Verwalter

Slowenisches Nationaltheater Maribor.