Ermäßigung von 5 % beim Online-Kartenkauf!
Seite für Blinde und Sehbehinderte

Zum Inhalt | Zur Navigation

Slowenisches Nationaltheater Maribor
My Fair Lady <em>Foto: Tiberiu Marta</em>
Foto: Tiberiu Marta

Frederick Loewe/Alan Jay Lerner

My Fair Lady

Regie: Paul-Émile Fourny
Premiere: 30. Januar 2015, Grosser Saal



Das Musical My Fair Lady hatte schon vor seinem Entstehen eine sehr erbauliche Wegzeichnung im Schauspiel Pygmalion des irischen Schriftstellers George Bernard Shaw erfahren. Nebst der subtilen Gesellschaftskritik wird es auch durch romantische Untertöne und eine zurückhaltende erotische Spannung zwischen den Protagonisten Eliza und Henry bestimmt. Shaws Text wurde vielleicht noch spöttischer, als durch die "konventionelle" musikalische Invention von Frederick Loewe zum Libretto von Alan Jay Lerner, durch die gesellschaftliche Schichtenbildung und Verlogenheit der Höflichkeitsetikette sog. hohen Gesellschaft des entwickelten kapitalistischen Westens, vor allem der britischen Monarchie, unterstrichen. Das Drama von Shaw bereitet die Episode aus Ovids epischer Dichtung Metamorphosen, in der der zypriotische Bildhauer Pigmalion erwähnt wurde, auf. Dieser unterlag dem Laster der künstlerischen Schöpfung – einer Frauenstatue, die im Künstler erotische Begierde erweckte. Danach erwachte die Statue zum Leben und wurde zur leiblichen Verwirklichung des Eros. Das Musical in zwei Aufzügen My Fair Lady stellt die gesellschaftliche Elbogentaktik von Eliza Doolittle, einer jungen und ambitiösen, doch nachlässigen und unkultivierten Blumenverkäuferin aus der Londoner Vorstadt Cockney in den Vordergrund. Sie möchte sich mit besserem Benehmen und einer raffinierten Sprache auf jeden Fall in die hohe Gesellschaft durchringen, deshalb sucht sie nach fachlicher Unterstützung und findet sie beim pedanten und aufgeblasenen Professor der Phonetik Henry Higgins. Schon die erste Broadwayproduktion im Jahr 1956 mit dem legendären Schauspieler Rex Harrison und der allseitig talentierten Sängerin und Schauspielerin Julie Andrews sagte dem Musical eine erfolgreiche Zukunft vorher. Die späteren Aufführungen am Londoner West End (im Jahr 1958) und danach wieder am Broadway festigten das Musical noch zusätzlich in den Spielplänen der Musiktheater. Unzählige Musikritiker bezeichneten das Werk als ein vollkommenes Musical, weil es allen Kriterien gerecht wird, die einen Erfolg sichern: neben der erkennbaren und dem naiven Ohr zugänglichen Melodien rühmt es sich auch mit einer gefälligen Geschichte, einer etwas spöttischen, doch unbeschwerten Gesellschaftskritik und mit komischen Figuren und Situationen, mit denen sich das Publikum immer wieder identifizieren kann.

Fotogalerie

My Fair Lady <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

My Fair Lady <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

My Fair Lady <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

My Fair Lady <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

My Fair Lady <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

My Fair Lady <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

My Fair Lady <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

My Fair Lady <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

My Fair Lady <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

My Fair Lady <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

My Fair Lady <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

My Fair Lady <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

My Fair Lady <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

My Fair Lady <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

My Fair Lady <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

My Fair Lady <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

My Fair Lady <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta


Suche

Unsere Webseite benutzt Cookies mit denen Ihre Benutzererfahrung verbessert wird, sie ermöglicht die Nutzung von Plug-ins sozialer Netzwerke und Analysiert den Verkehr. Stimmen Sie der Nutzung zu?

Mehr über Cookies

Die Nutzung von Cookies auf unserer Webseite

Rechtsgrundlage

Die Grundlage für die Mitteilung ist das geänderte Gesetz über elektronische Kommunikation (Amtsblatt der Republik Slowenien Nr. 109/2012; nachfolgend "ZEKom-1"), das Anfang 2013 in Kraft trat und neue Regeln bezüglich der Nutzung von Cookies und ähnlichen Technologien für die Speicherung oder den Zugang zu Informationen, die am PC oder mobilen Geräten des Benutzers gespeichert werden.

Was sind Cookies?

Cookies sind kurze Textdateien, die versendet werden und auf Ihrem PC, Smartphone oder anderen Geräten, die auf Webseiten übers Internet zugreifen, gespeichert werden. Cookies dienen der Datenerfassung über Ihre Nutzung der Webseite und der Anpassung der Webseiteninhalte bei Ihrem nächsten Besuch. Sie helfen uns um Ihnen Erfahrung mit unserer Webseite zu verbessern. In der Regel bestehen Cookies aus Buchstaben und Zahlen, die bei Besuch bestimmter Webseiten auf dem Computer des Nutzers abgelegt werden. Beim nächsten Besuch wird die Webseite die Daten über den abgelegten Cookie aufrufen und den Nutzer erkennen.

Die Nutzung von Cookies im Internet ist nichts Neues. Mehr Informationen über Cookies finden Sie auf der Webseite www.aboutcookies.org, einschließlich der Anweisung wie sie zu löschen.

Arten von Cookies

Unverzichtbare Cookies

Unverzichtbare Cookies ermöglichen die Nutzung der unverzichtbaren Komponenten für die richtige Funktion der Webseite. Ohne diese Cookies können die angeforderten Dienste nicht richtig funktionieren (z.B.: Anmeldung, Kaufprozess, Sicherheit ...).

Leistungs-Cookies

Diese Cookies erheben Informationen dazu, wie die Nutzer unsere Website nutzen, um so die Diese Cookies sammeln Informationen wie Sie die Website benutzen (z.B. welche Seiten Sie am meisten besuchen ...) um die Leistung der Webseite zu verbessern. Diese Cookies sammeln keine Informationen, die Sie identifizieren.

Funktionalitäts-Cookies

Diese Cookies merken sich, welche Wahl Sie getroffen haben und welche Einstellungen (Benutzername, Sprache, Region ...) Sie gewählt haben. Sie erlauben der Website erweiterte und personalisierte Funktionen anzubieten. Diese Cookies ermöglichen Ihre Aktivitäten auf der Webseite zu verfolgen.

Targeting-Cookies

Diese Cookies sind mit Dienstleistungen Dritter verbunden (z.B. Werbenetzwerke und soziale Netzwerke) wie. z.B. die Buttons "Gefällt mir" und "Teilen". Solche Cookies verfolgen Ihre Aktivitäten im Internet. Diese Cookies werden von Dritten geregelt und verarbeitet.

Cookies die auf dieser Webseite genutzt werden

Name Host Beschreibung
activeHeaderSlide Slowenisches Nationaltheater Maribor Slowenisches Nationaltheater Maribor Webseite - Startseite (header).
bcms_cookie_accepted
bcms_cookie_declined
Slowenisches Nationaltheater Maribor Dieses Cookie zeichnet Ihre Auswahl bezüglich der Cookie-Nutzung auf unserer Webseite auf.
_pk_ref
_pk_cvar
_pk_id
_pk_ses
...
Matomo Matomo (ex Piwik) ermöglicht eine Analyse der Frequentierung unserer Webseite.
Matomo privacy policy / Opt-out of Matomo
_ga
_gid
_gat
_gac_*
Google Analytics Google Analytics ermöglicht eine Analyse der Frequentierung unserer Webseite.
Types of cookies used by Google Analytics / Google Analytics privacy policy / Opt-out of Google Analytics
di
dt
psc
uid
uit
uvc
siteaud
ana_svc
atuvc
user_token
AddThis Diese Cookies werden vom AddThis-Plug-in für die Freigebung an soziale Netzwerke installiert.
AddThis privacy policy / Opt-out of AddThis
_fbp
c_user
s
xs
presence
datr
ft
lu
sub
lsd
reg_ext_ref
reg_fb_gate
reg_fb_ref
wb
act
_e_3qqF_0
wd
p
...
Facebook Diese Cookies werden vom Facebook-Plug-in installiert.
Facebook cookies & similar technologies
__utma
__utmz
SID
LOGIN_INFO
use_hotbox
PREF
SSID
HSID
watched_video_id_list
demographics
VISITOR_INFO1_LIVE
YouTube Diese Cookies werden von YouTube installiert.
Types of cookies used by Google
_ga
__utma
__utmb
__utmc
__utmv
__utmz
SC
PREF
HSID
SSID
APISID
SAPISID
SNID
NID
GoogleAccountsLocale_session
AnalyticsUserLocale
GAPS
Google Maps Diese Cookies werden von Google Maps installierten. 
Types of cookies used by Google

Cookies verwalten

Das Speichern und die Verwaltung von Cookies hängen vom verwendeten Browser ab. Der Browser kann das Speichern von Cookies nach Wunsch auch einschränken oder deaktivieren. Cookies, die vom Browser gespeichert wurden, können auch einfach gelöscht werden. Für mehr Informationen besuchen Sie www.aboutcookies.org. Ihre Entscheidung bezüglich der Nutzung von Cookies auf dieser Webseite können Sie immer mit einem Klick auf na Cookies ändern.

Cookie-Verwalter

Slowenisches Nationaltheater Maribor.