Seite für Blinde und Sehbehinderte

Zum Inhalt | Zur Navigation

Slowenisches Nationaltheater Maribor

Giuseppe Verdi

Rigoletto

Regie: Dieter Kaegi
Premiere: 28. September 2012

Als Verdi 1850 den Auftrag erhielt, eine neue Oper für das venezianische Prestigeopernhaus La Fenice zu schreiben, konnte er als berühmter Komponist schon die Freiheit genießen, die (in der Regel überzeugenden) Texte, die er vertonen wollte, selber zu wählen. Für die Suche nach einer Vorlage für die neue Oper engagierte er den Librettisten Francesco Mario Piave. Doch bald stieß Verdi auf das Theaterstück Le roi s'amuse (Der König amüsiert sich) von Victor Hugo. Dessen Werk, das inhaltlich auf das vertrottelte und übermütige Verhalten des französischen Königs Françoisa I. anspielt, galt in der Zeit der monarchischen Restaurierung Europas nach Napoleon als kontrovers, was dem Autor Probleme mit der Zensur in Frankreich einbrachte. Verdi, der sich des Risikos mit der Opernaufführung bewusst war, später wurde die Oper in Rigoletto (aus dem französischen Wort rigolo stammend, was komisch bedeutet) umbenannt, musste die Originalgeschichte von Hugo so weit verändern, dass kein zu jener Zeit lebende Adlige oder dessen Nachfahren beleidigt worden wären. Darum nutzte er Namen von der damals schon ausgestorbenen Dynastie der Herzöge von Mantua.

Die Oper schildert die Geschichte über den buckeligen Narren Rigoletto, der den alten Grafen Monterone und seine Klagen, dass ihm der leichtlebige Herzog von Mantua seine Tochter verführt hätte, verspottet. Monterone verfluchte den Narren, der selbst eine Tochter hat (Gilda) und sie vor den Höflingen gut versteckt. Doch der Herzog trifft zufällig auf Gilda und becirct sie mit einer List. Die Höflinge entführen Gilda, weil sie fälschlicherweise denken, sie wäre Rigolettos Geliebte, darum bittet sie der Narr zuerst freundlich, sie ihm zurück zu geben, danach verflucht er die Entführer. Um sich an den Herzog, der seine Tochter getäuscht hatte, zu rächen, heuert er einen Mörder an, doch die unglückliche und verliebte Gilda opfert sich und stirbt anstelle des Herzogs. Gleich als Rigoletto die sterbende Tochter findet, erkennt er zu spät, dass der Fluch des Grafen wahr geworden ist.

Die Uraufführung von Rigoletto war ein gelungener Triumph Verdis Operngenies aus der zwischenzeitlichen Schaffensperiode; insbesondere heben sich zwei dramatische Szenen am Ende des zweiten und dritten Aufzuges und die zynische Arie des Herzogs La donna è mobile (Die Frau ist launisch), die schon am nächsten Morgen auf Venedigs Straßen gepfiffen wurde, ab. Die ungewöhnlich vertiefte Dramatik und die sozusagen Volkssangbarkeit der Oper von Verdi, die von dramatischen Konfrontationen begleitet wird, sind die wahrscheinlichsten Gründe für ihre außerordentliche Beliebtheit, die auch nach 160 Jahren nach der Uraufführung nicht abnimmt.

Besetzung

Dirigent: Simon Robinson

Rigoletto - Marcel Vanaud, Elia Fabbian
Gilda - Bernarda Bobro, Petya Ivanova
Herzog von Mantua - Armaldo Kllogjeri, Martin Sušnik
Maddalena - Irena Petkova
Sparafucile - Slavko Sekulić
Monterone - Valentin Pivovarov
Giovanna - Mojca Potrč
Matteo Borsa - Dušan Topolovec
Marullo - Jaki Jurgec
Graf Ceprano - Alfonz Kodrič
Gräfin Ceprano - Valentina Čuden
Usciere - Bojan Hinteregger
Paggio - Terezija Potočnik

Oper in drei Aufzügen
Libretto Francesco Maria Piave
Aufführung in italienischer Sprache mit slowenischen Übertiteln.

Bühnenbilder und Kostümbildner William Orlandi
Lichtdesigner Roberto Venturi

Fotogalerie

Rigoletto <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rigoletto <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rigoletto <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rigoletto <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rigoletto <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rigoletto <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rigoletto <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rigoletto <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rigoletto <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rigoletto <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rigoletto <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta

Rigoletto <em>Foto: Tiberiu Marta</em>

Foto: Tiberiu Marta


Suche

Unsere Webseite benutzt Cookies mit denen Ihre Benutzererfahrung verbessert wird, sie ermöglicht die Nutzung von Plug-ins sozialer Netzwerke und Analysiert den Verkehr. Stimmen Sie der Nutzung zu?

Mehr über Cookies

Die Nutzung von Cookies auf unserer Webseite

Rechtsgrundlage

Die Grundlage für die Mitteilung ist das geänderte Gesetz über elektronische Kommunikation (Amtsblatt der Republik Slowenien Nr. 109/2012; nachfolgend "ZEKom-1"), das Anfang 2013 in Kraft trat und neue Regeln bezüglich der Nutzung von Cookies und ähnlichen Technologien für die Speicherung oder den Zugang zu Informationen, die am PC oder mobilen Geräten des Benutzers gespeichert werden.

Was sind Cookies?

Cookies sind kurze Textdateien, die versendet werden und auf Ihrem PC, Smartphone oder anderen Geräten, die auf Webseiten übers Internet zugreifen, gespeichert werden. Cookies dienen der Datenerfassung über Ihre Nutzung der Webseite und der Anpassung der Webseiteninhalte bei Ihrem nächsten Besuch. Sie helfen uns um Ihnen Erfahrung mit unserer Webseite zu verbessern. In der Regel bestehen Cookies aus Buchstaben und Zahlen, die bei Besuch bestimmter Webseiten auf dem Computer des Nutzers abgelegt werden. Beim nächsten Besuch wird die Webseite die Daten über den abgelegten Cookie aufrufen und den Nutzer erkennen.

Die Nutzung von Cookies im Internet ist nichts Neues. Mehr Informationen über Cookies finden Sie auf der Webseite www.aboutcookies.org, einschließlich der Anweisung wie sie zu löschen.

Arten von Cookies

Unverzichtbare Cookies

Unverzichtbare Cookies ermöglichen die Nutzung der unverzichtbaren Komponenten für die richtige Funktion der Webseite. Ohne diese Cookies können die angeforderten Dienste nicht richtig funktionieren (z.B.: Anmeldung, Kaufprozess, Sicherheit ...).

Leistungs-Cookies

Diese Cookies erheben Informationen dazu, wie die Nutzer unsere Website nutzen, um so die Diese Cookies sammeln Informationen wie Sie die Website benutzen (z.B. welche Seiten Sie am meisten besuchen ...) um die Leistung der Webseite zu verbessern. Diese Cookies sammeln keine Informationen, die Sie identifizieren.

Funktionalitäts-Cookies

Diese Cookies merken sich, welche Wahl Sie getroffen haben und welche Einstellungen (Benutzername, Sprache, Region ...) Sie gewählt haben. Sie erlauben der Website erweiterte und personalisierte Funktionen anzubieten. Diese Cookies ermöglichen Ihre Aktivitäten auf der Webseite zu verfolgen.

Targeting-Cookies

Diese Cookies sind mit Dienstleistungen Dritter verbunden (z.B. Werbenetzwerke und soziale Netzwerke) wie. z.B. die Buttons "Gefällt mir" und "Teilen". Solche Cookies verfolgen Ihre Aktivitäten im Internet. Diese Cookies werden von Dritten geregelt und verarbeitet.

Cookies die auf dieser Webseite genutzt werden

Name Host Beschreibung
activeHeaderSlide Slowenisches Nationaltheater Maribor Slowenisches Nationaltheater Maribor Webseite - Startseite (header).
bcms_cookie_accepted
bcms_cookie_declined
Slowenisches Nationaltheater Maribor Dieses Cookie zeichnet Ihre Auswahl bezüglich der Cookie-Nutzung auf unserer Webseite auf.
_pk_ref
_pk_cvar
_pk_id
_pk_ses
...
Matomo Matomo (ex Piwik) ermöglicht eine Analyse der Frequentierung unserer Webseite.
Matomo privacy policy / Opt-out of Matomo
di
dt
psc
uid
uit
uvc
siteaud
ana_svc
atuvc
user_token
AddThis Diese Cookies werden vom AddThis-Plug-in für die Freigebung an soziale Netzwerke installiert.
AddThis privacy policy / Opt-out of AddThis
APISID
HSID
NID
PREF
SAPISID
SID
SSID
S
S_adsense
BEAT
ULS
GooglePlus Diese Cookies werden vom Google +1 "Share" button installiert.
Types of cookies used by Google
__utma
__utmz
SID
LOGIN_INFO
use_hotbox
PREF
SSID
HSID
watched_video_id_list
demographics
VISITOR_INFO1_LIVE
YouTube Diese Cookies werden von YouTube installiert.
Types of cookies used by Google
_ga
__utma
__utmb
__utmc
__utmv
__utmz
SC
PREF
HSID
SSID
APISID
SAPISID
SNID
NID
GoogleAccountsLocale_session
AnalyticsUserLocale
GAPS
Google Maps Diese Cookies werden von Google Maps installierten. 
Types of cookies used by Google

Cookies verwalten

Das Speichern und die Verwaltung von Cookies hängen vom verwendeten Browser ab. Der Browser kann das Speichern von Cookies nach Wunsch auch einschränken oder deaktivieren. Cookies, die vom Browser gespeichert wurden, können auch einfach gelöscht werden. Für mehr Informationen besuchen Sie www.aboutcookies.org. Ihre Entscheidung bezüglich der Nutzung von Cookies auf dieser Webseite können Sie immer mit einem Klick auf na Cookies ändern.

Cookie-Verwalter

Slowenisches Nationaltheater Maribor.