Seite für Blinde und Sehbehinderte

Zum Inhalt | Zur Navigation

Slowenisches Nationaltheater Maribor
La Traviata  <em>Foto: Ivan Vinovrški</em>
Foto: Ivan Vinovrški

Giuseppe Verdi

La Traviata

Regie: Hugo de Ana
Premiere: 28. November 2008, Grosser Saal

Obwohl Giuseppe Verdi, als er die Oper La Traviata komponierte, unter einem enormen Zeitdruck stand, ist es ihm gelungen, eines seiner unsterblichen Werke zu schaffen. Verdi und Piave sahen in Die Kameliendame von Dumas eine zeitlose Thematik, die auch für eine Opernvertonung geeignet wäre. Die Liebesgeschichte, die sich um die Zerrissenheit zwischen der gesellschaftlichen Akzeptanz und dem Diktat des Herzens dreht und die Machtlosigkeit bei der Überwindung der sozialen Unterschiede aktualisiert, fand in der charakteristischen Musiksprache Verdis den vollkommenen Weggefährten für die Zukunft. Die Musik, in der der unbeschwerte Puls der Salons und Tanzsäle zu spüren ist, und in der menschliche innere Nöte glaubhaft dargestellt werden, durchdrang im Drama über die junge unglückliche Pariser Kurtisane sowohl ihre intime Geschichte als auch das Milieu, in dem sich die Geschichte abspielt. Deshalb ist es nicht verwundernd, dass La Traviata für mannigfaltige Regieinterpretationen offen bleibt, die auch den modernen Menschen tief berühren.
Die Inszenierung übernimmt diesmal der berühmte Regisseur argentinischer Abstammung Hugo de Ana. Der Regisseur, der sich auf den bedeutendsten Opernbühnen weltweit behauptetet hatte (er war Gast der römischen Oper, des Theaters San Carlo aus Neapel, der Deutschen Oper Berlin, der Royal Opera in Covent Garden London, der Oper in Lille, des Königlichen Theaters in Madrid, der Oper Washington, der Mailänder Scala u.a.), krönte seine künstlerische Tätigkeit mit der regelmäßigen Mitwirkung bei einem der weltweit angesehensten Opernfestivals, dem Festival in der Arena von Verona, auf dem er u. A. auch bei den Opern Tosca (2006) und Der Barbier von Sevilla (2007) Regie führte.
Der junge Adlige Alfredo verliebt sich in die Pariser Kurtisane Violetta. Allen gesellschaftlichen Erwartungen der Pariser Salons entgegen entscheidet sich das Paar für ein Leben zu zweit. Doch die Flucht vor der Welt ist nur scheinbar und kurzhaltig. In ihrem idyllischen Versteck in der Pariser Vorstadt bekommt Violetta Besuch von Alfredos Vater, der sie bittet, seinen Sohn zu verlassen. Damit würde sie ihn von der Schande erlösen und ihm ermöglichen, seinen guten Ruf wieder herzustellen. Violetta sieht ein, dass sie dem unglücklichen Schicksal einer Frau, die im Schatten der Pariser hohen Gesellschaft lebt, nicht entfliehen kann, deshalb entscheidet sie sich, Alfredo zu verlassen. Allerdings wirft diese Entscheidung, mit der sie seine Stellung wieder verbessern würde, einen schicksalhaften Schatten auf ihr junges Leben …

Fotogalerie

La Traviata  <em>Foto: Ivan Vinovrški</em>

Foto: Ivan Vinovrški

La Traviata  <em>Foto: Ivan Vinovrški</em>

Foto: Ivan Vinovrški

La Traviata  <em>Foto: Ivan Vinovrški</em>

Foto: Ivan Vinovrški


Suche

Unsere Webseite benutzt Cookies mit denen Ihre Benutzererfahrung verbessert wird, sie ermöglicht die Nutzung von Plug-ins sozialer Netzwerke und Analysiert den Verkehr. Stimmen Sie der Nutzung zu?

Mehr über Cookies

Die Nutzung von Cookies auf unserer Webseite

Rechtsgrundlage

Die Grundlage für die Mitteilung ist das geänderte Gesetz über elektronische Kommunikation (Amtsblatt der Republik Slowenien Nr. 109/2012; nachfolgend "ZEKom-1"), das Anfang 2013 in Kraft trat und neue Regeln bezüglich der Nutzung von Cookies und ähnlichen Technologien für die Speicherung oder den Zugang zu Informationen, die am PC oder mobilen Geräten des Benutzers gespeichert werden.

Was sind Cookies?

Cookies sind kurze Textdateien, die versendet werden und auf Ihrem PC, Smartphone oder anderen Geräten, die auf Webseiten übers Internet zugreifen, gespeichert werden. Cookies dienen der Datenerfassung über Ihre Nutzung der Webseite und der Anpassung der Webseiteninhalte bei Ihrem nächsten Besuch. Sie helfen uns um Ihnen Erfahrung mit unserer Webseite zu verbessern. In der Regel bestehen Cookies aus Buchstaben und Zahlen, die bei Besuch bestimmter Webseiten auf dem Computer des Nutzers abgelegt werden. Beim nächsten Besuch wird die Webseite die Daten über den abgelegten Cookie aufrufen und den Nutzer erkennen.

Die Nutzung von Cookies im Internet ist nichts Neues. Mehr Informationen über Cookies finden Sie auf der Webseite www.aboutcookies.org, einschließlich der Anweisung wie sie zu löschen.

Arten von Cookies

Unverzichtbare Cookies

Unverzichtbare Cookies ermöglichen die Nutzung der unverzichtbaren Komponenten für die richtige Funktion der Webseite. Ohne diese Cookies können die angeforderten Dienste nicht richtig funktionieren (z.B.: Anmeldung, Kaufprozess, Sicherheit ...).

Leistungs-Cookies

Diese Cookies erheben Informationen dazu, wie die Nutzer unsere Website nutzen, um so die Diese Cookies sammeln Informationen wie Sie die Website benutzen (z.B. welche Seiten Sie am meisten besuchen ...) um die Leistung der Webseite zu verbessern. Diese Cookies sammeln keine Informationen, die Sie identifizieren.

Funktionalitäts-Cookies

Diese Cookies merken sich, welche Wahl Sie getroffen haben und welche Einstellungen (Benutzername, Sprache, Region ...) Sie gewählt haben. Sie erlauben der Website erweiterte und personalisierte Funktionen anzubieten. Diese Cookies ermöglichen Ihre Aktivitäten auf der Webseite zu verfolgen.

Targeting-Cookies

Diese Cookies sind mit Dienstleistungen Dritter verbunden (z.B. Werbenetzwerke und soziale Netzwerke) wie. z.B. die Buttons "Gefällt mir" und "Teilen". Solche Cookies verfolgen Ihre Aktivitäten im Internet. Diese Cookies werden von Dritten geregelt und verarbeitet.

Cookies die auf dieser Webseite genutzt werden

Name Host Beschreibung
activeHeaderSlide Slowenisches Nationaltheater Maribor Slowenisches Nationaltheater Maribor Webseite - Startseite (header).
bcms_cookie_accepted
bcms_cookie_declined
Slowenisches Nationaltheater Maribor Dieses Cookie zeichnet Ihre Auswahl bezüglich der Cookie-Nutzung auf unserer Webseite auf.
_pk_ref
_pk_cvar
_pk_id
_pk_ses
...
Matomo Matomo (ex Piwik) ermöglicht eine Analyse der Frequentierung unserer Webseite.
Matomo privacy policy / Opt-out of Matomo
di
dt
psc
uid
uit
uvc
siteaud
ana_svc
atuvc
user_token
AddThis Diese Cookies werden vom AddThis-Plug-in für die Freigebung an soziale Netzwerke installiert.
AddThis privacy policy / Opt-out of AddThis
APISID
HSID
NID
PREF
SAPISID
SID
SSID
S
S_adsense
BEAT
ULS
GooglePlus Diese Cookies werden vom Google +1 "Share" button installiert.
Types of cookies used by Google
__utma
__utmz
SID
LOGIN_INFO
use_hotbox
PREF
SSID
HSID
watched_video_id_list
demographics
VISITOR_INFO1_LIVE
YouTube Diese Cookies werden von YouTube installiert.
Types of cookies used by Google
_ga
__utma
__utmb
__utmc
__utmv
__utmz
SC
PREF
HSID
SSID
APISID
SAPISID
SNID
NID
GoogleAccountsLocale_session
AnalyticsUserLocale
GAPS
Google Maps Diese Cookies werden von Google Maps installierten. 
Types of cookies used by Google

Cookies verwalten

Das Speichern und die Verwaltung von Cookies hängen vom verwendeten Browser ab. Der Browser kann das Speichern von Cookies nach Wunsch auch einschränken oder deaktivieren. Cookies, die vom Browser gespeichert wurden, können auch einfach gelöscht werden. Für mehr Informationen besuchen Sie www.aboutcookies.org. Ihre Entscheidung bezüglich der Nutzung von Cookies auf dieser Webseite können Sie immer mit einem Klick auf na Cookies ändern.

Cookie-Verwalter

Slowenisches Nationaltheater Maribor.